#Inktober – Tag 4 „underwater“

Gestern bin ich leider nicht mehr dazu gekommen es online zu stellen, dafür gibt es heute zwei. Das gestrige offizielle Stichwort des Inktobers war #underwater. Mein erster Gedanke war das Meer, mit allem was man sich nur vorstellen kann. Aber ich hatte auf keiner der Motive Lust die etwas mit dem Meer zu tun haben.

Da kam mir die Idee eines Teebeutels. Kennt ihr das wenn ihr den Teebeutel ins Wasser taucht und sich das Wasser langsam anfängt zu färben? All die wunderschönen Schlieren, die sich im Wasser ausbreiten. Ich mag diesen Moment. Er ist wunderschön anzusehen und all zu schnell vorbei.

Also habe ich mich für einen Teebeutel im Glas entschieden. Ich gebe zu ich habe zuerst ein Foto gemacht, von dem ich es dann abgemalt habe. Denn Spiegelungen auf Glas und wie sich das Bild verzerrt beherrsche ich noch nicht. Aber tatsächlich hat sich erst beim vierten Früchtetee das Wasser tatsächlich so schön rot gefärbt, wie ich es wollte. Alle anderen waren eher gelb.

Das ist also dabei herausgekommen. Für meine bisherigen Verhältnisse finde ich es sehr gelungen. Klar, ich sehe ein paar Makeln aber das macht nichts. Ich sehe die Inktober-Challenge als Übung für mich an. Den Hintergrund lasse ich bei den Inktoberbildern bewusst weg. Ich möchte mich erst mal auf die Motive an sich konzentrieren. Kommt Zeit, kommt Detail. Was habt ihr denn so schönes bei der Inktober-Challenge gezaubert? Und bereitet es euch auch so viel Freude zuzusehen wie sich das Wasser färbt?

 

fanoona ♥

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.